Wohngruppen für Kinder und Jugendliche

Wohngruppe 1

ist eine Intensivwohngruppe mit niedriger Belegungszahl (6 Plätze) für Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer zum Teil seelischen und/oder geistigen Behinderung besonders intensiver Betreuung und Hilfe bedürfen. Die Kinder und Jugendlichen leben in einer familienähnlichen Struktur. Besonders gefördert werden ein kooperatives Miteinander der Gruppenmitglieder und die Übernahme gegenseitiger Verantwortung.

Wohngruppe 2

ist eine gemeinsame Wohnform (8 Plätze) u.a. mit Mütter/Väter und deren Kinder und ist eine Verselbständigungsgruppe, in der Jugendliche und junge Erwachsene lernen, sich unter besonderer Hilfestellung alle notwendigen Aufgaben der Haushaltsführung und der Schul- und Berufsausbildung zu bewältigen.